Angelina Jolie soll ihre verstorbene Mutter spielen

Hauptrolle im Biopic über Marcheline Bertrand

Erst in der vergangen Woche ging Angelina Jolie, 37, mit ihrer doppelten Mastektomie, derer sie sich vor wenigen Wochen unterzog, an die Öffentlichkeit. Damit wollte sie sich das gleiche schwere Schicksal ersparen, welches ihre Mutter Marcheline Bertrand erfahren musste. 

Mit nur 56 Jahren starb diese im Jahr 2007 an Eierstockkrebs. Wie Angelina trug sie das sogenannte BRCA1-Gen in sich, das die Wahrscheinlichkeit für gewisse Krebserkrankungen erhöht. Nun plant der Hollywood-Star ein Biopic über ihre Mutter zu drehen, in der Hauptrolle: sie selbst.

Die britische "Daily Mail" berichtete nun, dass Jolie vorhabe, das Leben ihrer Mutter zu verfilmen. Auch Marcheline engagierte sich zeit ihres Lebens für viele wohltätige Zwecke. Sie half unter anderem afghanischen Flüchtlingen und gründete die Organisation "Give Love Give Life", die sich dem Kampf gegen den Krebs verschrieben hat.

Produziert wird der Film von Plan B, der Produktionsfirma von Jolies Verlobten, Brad Pitt. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Jahr beginnen. Für Angelina sicherlich die schwerste Rolle ihrer Karriere...