Psy-Doppelgänger betrügt alle auf Cannes Filmfestival

Sogar die Promis hielten ihn für den Echten

Hier posiert der Doppelgänger mit Adrien Brody (rechts) Links der echte, rechts der falsche Psy - die Ähnlichkeit ist frappierend Die Schauspielerin Naomie Harris war stolz Psy zu treffen Etliche Fotos wurden mit ihm geschossen

Das gibt's doch nicht! Ein Mann, der dem YouTube-Phänomen Psy, 35, zum Verwechseln ähnlich sieht, hat es geschafft sich seinen Weg ins High-Society-Cannes zu gaunern. Zwei Tage lang genoss er das High-Life auf Parties und posierte auch fleißig mit Promis.

Er schaffte es, jede Menge Gratis-Drinks, darunter drei teure Flaschen Champagner, und Tische in den angesagtesten Restaurants zu bekommen. Der Imitator soll sogar drei Securities dabei gehabt haben.

Der Mann bekam außerdem Zutritt zu wichtigen Events, wo auch Promis wie Rosario Dawson oder Supermodel Karolina Kurkova auf der Gästeliste standen. Mit einigen posierte das Look-Alike sogar für ein Foto. So auch "Skyfall"-Schauspielerin Naomie Harris, die das Bild auf ihrem Twitter postete, genau wie Adrien Brody.

Das Ganze flog erst auf, als der echte Psy darauf aufmerksam wurde. Der hielt sich gerade in Singapur auf schrieb mit etwas Humor auf seinem Account: "Scheint als wäre ein anderes "Ich" in Cannes...grüßt ihn von mir".

Themen