Minderjährige Kylie Jenner in anzüglicher Pose

Muss Familie Kardashian eingreifen?

Die Kardashian-Familie ist nicht gerade für ihre maßvolle Art bekannt - ständig befindet sich mindestens eins der Mitglieder in der Presse. Es scheint als hätten sie keine Scham vor der Öffentlichkeit. Doch nun postete eine der Jüngsten des Clans, Kylie Jenner, 15, ein Foto auf Instagram, das für Aufsehen sorgt.

Auf dem Bild ist sie in einer eindeutig anzüglichen Haltung zu sehen, die wir sonst nur von den etwas älteren Promi-Damen kennen. Kylie trägt eine Bikini-Hose, die an der Seite nur durch vier Schnüre hält.

Doch damit ist es nicht genug - die Minderjährige steht dabei in solch einer sexy Pose, fasst sich lasziv an den Oberschenkel und streckt ihr Hinterteil raus. Dies betitelt sie mit "Vermisse Griechenland".

Nun lässt sich debattieren, ob dies nur der Urlaubsschnappschuss eines frühreifen Mädchens ist, das eben in der Öffentlichkeit aufwächst oder ob hier die Kindererziehung einfach fehlschlägt. Müsste ihre Mom, Kris Jenner, 58, bei solch einem Bild nicht eigentlich eingreifen und ein Machtwort sprechen?

Jedoch leben die Kardashians natürlich auch von Schlagzeilen und die Übersexualisierung jedes Mitglieds. Doch geht das nicht einen Schritt zu weit? Was meint ihr?