Bono & Co. unterstützen Matt Damons Toiletten-Streik

Stars im Kampf um reines Trinkwasser für jeden!

Matt Damon, 42, ist ein richtig nobler Typ! Im Februar verkündete der Schauspieler, dass er solange nicht mehr auf Toilette gehen würde, bis jeder auf der Welt Zugang zu sauberem Wasser hätte.

Natürlich ist das eher als Gag gemeint, doch das Anliegen dahinter ist echt. Damon engagiert sich schon lange im humanitären Bereich, genau wie sein Kumpel Ben Affleck.

Er selbst ist Mitgründer der Organisation "water.org", die nun mit Entertainment-Faktor versucht, Aufmerksamkeit zu erregen und Bewusstsein zu schaffen.

Und dabei bekommt er jede Menge Support von den A-Promis Hollywoods. Darunter befinden sich Olivia Wilde, Bono, Jessica Biel, Jason Bateman und Richard Branson. Sie alle spielen in seinen Kampagnenclips mit und nehmen sich dabei auch selbst auf die Schippe. Nun gibt es den neuesten Clip.

Bono scherzt, die Idee für den Streik bekam Damon bei einem Meeting der Illuminati. Olivia Wilde berichtet, sie dürfe nur bei dem Movement dabei sein, weil sie ein Androide aus der Zukunft sei.

Der Gründer selbst schließt die Clips mit dem Satz: "Und merkt euch: wenn ihr die Toilette nicht benutzt, seid ihr ein Prominenter"

Wir finden das ist eine großartige Idee, einen guten Zweck zu bewerben.

Hier findet ihr den Link zu der Seite.