Sandra Bullock schwärmt vom Weltraum-Sex mit George Clooney

Der Hollywood-Star scherzt über ihren neuen Film

George Clooney, 52, und Sandra Bullock, 48, sind seit über 20 Jahren gute Freunde. Nun standen die zwei Hollywood-Größen gemeinsam für ihren neuen Triller "Gravity" vor der Kamera. Auf einer Raumfahrt-Mission geht es zwischen den Beiden "heiß her" - Bullock gerät ins Schwärmen. 

Zugegeben, die Story ist eine für sich: Nach einem außer Kontrolle geratenen Routineausflug von Bio-Medizinerin "Dr. Ryan Stone" (Sandra Bullock) und Astronaut "Matt Kowalsky" (George Clooney), explodiert ihr Shuttle und die Zwei schweben schwerelos im Weltall. Es gibt weder einen Kontakt zur Erde noch Hoffnung auf Rettung. Nur durch ein Band sind "Stone" und "Kowalski" miteinander verbunden. 

Der 80 Millionen US-Dollar teure Film von Regisseur Alfonso Cuaró wird am dem 3. Oktober in den deutschen Kinos zu sehen sein. Zuvor verrät Sandra schon einmal einige bizarre Details, die das Interesse der Zuschauer anheizen dürften. 

"Oh mein Gott, es gibt so viel Space-Sex in diesem Film", scherzt die Schauspielerin in einem Interview mit "Access Hollywood". Und fügt hinzu: "Es geht viel langsamer als im realen Leben – wegen der Schwerelosigkeit. Vom Anfang bis zum Ende dauert es 45 Minuten, deshalb wird das Publikum vielleicht mal wegnicken. Aber der Höhepunkt ist dafür fantastisch."

Sandra Bullock wie immer sympathisch und mit einer ordentlichen Portion Humor. Hier könnt ihr den Trailer zu dem Weltraum-Thriller sehen: