Jetzt holt Angelina Jolie die Schwiegereltern ins Haus

Jane und William Pitt sollen zu ihnen nach Südfrankreich ziehen

Bald unter einem Dach? Angelina Jolie und Brad Pitt mit Jane (2.v.l.) und William Pitt (l.) Verstehen sich neuerdings bestens: Angelina Jolie und Jane Pitt Jane und Brad Pitt mit Angelina Jolie

So richtig gut verstanden haben sie sich noch nie - ja, sogar schon öfters hing der Haussegen zwischen Angelina Jolie, 37, und ihrer Schwiegermutter in spe, Jane Pitt, gehörig schief. Doch nach der Masektomie der Hollywood-Schönheit ist alles anders: Die wichtigsten beiden Frauen im Leben von Brad Pitt, 49, haben sich angenähert. Und Angie will nun sogar, dass die Schwiegereltern bei der achtköpfigen Familie einziehen! 

Die Schauspielerin unterzog sich in den vergangenen Monaten aus Angst vor Brustkrebs einer doppelten Amputation und konnte dabei auch auf die Unterstützung ihrer zukünftigen Schwiegereltern, Jane und William Pitt, zählen. Dabei sollen die Eltern ihres Verlobten Jolie so sehr ans Herz gewachsen sein, dass sie sie nun zu sich auf ihr südfranzösisches Schloss holen möchte.

"Angelinas Leidensweg hat die ganze Familie näher zusammen gerückt", enthüllt ein Nahestehender des Promi-Clans, der außerdem aus den sechs Kindern Maddox, 11, Pax, 9, Zahara, 8, Shiloh, 6, Knox und Vivienne (beide 4) besteht.

"Jane stand Ange die ganze Zeit zur Seite. Sie haben sonst nie viel Zeit miteinander verbracht, aber jetzt legt Ange wirklich Wert darauf, sie in ihrer Nähe zu haben. Der Schock, der mit Angelinas Erfahrung einherging, hat sie wirklich zusammengeschweißt", ergänzt die Quelle.

Pitt scheint ebenfalls von der Idee, seinen Eltern Unterkunft zu gewähren, angetan. Im britischen "Grazia"-Magazin gibt der Insider dazu preis:

"Sie haben begonnen, an einem Außengebäude mit Taubenschlag zu arbeiten - es ist wie ein kleines Cottage. Brad will es so komfortabel wie möglich machen, denn sie könnten eine ganze Weile dort unterkommen."

Obwohl Jolie selbst mit ihrer Brustentfernung ihr Brustkrebsrisiko beträchtlich senken konnte, verlor sie vergangenes Wochenende ihre Tante Debbie Martin an die Krankheit.

Vor sechs Jahren musste die Oscar-Preisträgerin zudem den Verlust ihrer Mutter Marcheline Bertrand verkraften, die damals an Eierstockkrebs starb.