Georgina Fleur will weg von 'Z-Promi-Veranstaltungen'

Sie wollte nicht am RTL-Wüstencamp teilnehmen

Bei RTL war sie bereits bei "Der Bachelor", im "Dschungelcamp" und auch beim großen "Promiboxen" zu sehen - in das mit Spannung erwartete Wüstencamp wollte sie aber nicht. Georgina Fleur, 23, vertraute der "Bild" an, warum sie ein Angebot von 30.000 Euro abgelehnt hat:

"Ich besuche keine Z-Promi-Veranstaltungen mehr, ich mach nur noch die guten Sachen", wird die rothaarige Hobby-Sängerin zitiert. Sie wolle nicht mit "lauter Z-Promis" rumhängen und lieber nur noch "Termine bei "geilen Shows und Bookings" wahrnehmen.

Gerade befindet sich Georgina für Dreharbeiten zu der Reality-TV-Show "Yellow Press" auf Mallorca, wo sie ein nicht gerne gesehener Gast ist. Auf Facebook beschwerte sie sich kürzlich nach einer Klage von Fiona Erdmann, 24:

"Ich hab echt keine Zeit, alle übrigen Z-Promis aus der Branche anzuzeigen, da würden mir aber so einige einfallen, die mich in den letzten Wochen wegen Eigen-PR öffentlich angegriffen haben! Sollte ich mir evtl. auch nicht alles gefallen lassen und ein paar Anzeigen raushauen? Hahaha"

Scheint fast so, als wolle Georgina einen Imagewandel wagen...