'Criminal Minds'-Shemar Moore hat Ärger mit Partybesucherin

Er soll ihr gegenüber handgreiflich geworden sein

In der Sat.1-Serie "Criminal Minds" spielt Shemar Moore, 43, einen Special Agent, der früher bei der Polizei war. Ironischerweise musste der sich am Wochenende selbst mit den Hütern des Gesetzes herumschlagen, da eine seiner Partybesucherinnen die Polizei rief - der Schauspieler soll handgreiflich geworden sein.

Als die Polizei bei seinem Haus in Encino, Kalifornien, ankam, behauptete der 43-Jährige genau dasselbe von dem Partygirl. Sie soll ihm gegenüber tätlich geworden sein, wie '"TMZ" berichtet. Dabei soll Alkohol im Spiel gewesen sein.

Es soll so abgelaufen sein, dass ein Unbekannter, nicht Shemar, die Frau in den Pool schubste. Sie wurde darüber sehr sauer und wollte ins Haus, doch man ließ sie nicht. Sie solle draußen warten, während man ihr Handtücher holt, hieß es.

Als Moore dann mit besagten Handtüchern zurückkam, soll sie eine Schimpftirade auf den unschuldigen Schauspieler losgelassen haben, der sie dann bat, sein Haus zu verlassen. So soll dann der heftige Streit entstanden sein, zu dem die Polizei gerufen wurde.

Keiner der beiden Streithähne wurde festgenommen, da keine körperlichen Verletzungen vorlagen. Trotzdem wird der Fall jetzt weiter untersucht.