Mariah Carey mit Teenie-Outfit und Bauchstraffung

Sie will nicht altern

Mariah Carey ist zu recht stolz auf ihre erschlankte Figur, aber was hat sie mit ihrem Bauch gemacht? Er sieht irgendwie flachgezogen aus Wir erinnern uns: so sah Mariahs Bauchnabel 2008 aus....er sackt etwas ab Nun ist es wieder ein rundes Loch, es sieht fast unecht aus Auch scheint der Bauch fleckig oder faltig zu sein Hier posiert Mariah für ein Bild auf Twitter

Ähnlich wie ihre Popmusik-Kollegin Madonna, 54, scheint Mariah Carey, 43, einfach nicht mit dem Älterwerden zurecht zu kommen. Doch die zweifache Mutter greift dabei nicht auf übertriebenen Muskelaufbau oder Botox zurück - sondern auf eine Bauchstraffung und die Klamotten einer 14-Jährigen.

So zeigte sich die Soulsängerin jetzt stolz am Sonntag, 2. Juni, bei einem Radio-Konzert in New Jersey.

Nach der Geburt ihrer Zwillinge, mit den interessanten Namen Monroe und Moroccan Scott, 2, im April 2011 war die Carey ganz schön aus dem Leim gegangen. Auch damals schon akzeptierte sie ihre neue Körperfülle nur bedingt und presste sich weiter in enge Kleider.

Auch wenn es so scheint, als hätte sie jetzt alle überflüssigen Pfunde verloren, sieht ihr Bauch leider trotzdem ziemlich merkwürdig aus. Vor allem der Bauchnabel sieht wie gemeißelt aus.

So weist alles darauf hin, dass sich die Gute einer Bauchstraffung unterzogen hat. An sich ja verständlich, nur muss man es dann aller Welt in so einem enthüllenden Outfit präsentieren?

Themen