Jada Pinkett Smith - Das wäre ihr einziger Trennungsgrund

Immer noch glücklich mit Ehemann Will Smith

Seit 16 Jahren hält die Ehe von Jada Pinkett Smith, 41, und Will Smith, 44, jetzt schon. Für Hollywod-Verhältnisse eine halbe Ewigkeit. Allen Trennungsgerüchten zum Trotz sind sie immer noch glücklich. 

Über ihre Beziehung spricht die Schauspielerinin im Interview mit dem "US Magazine". Dort reflektiert sie auch die Spekulationen zum Ehe-Aus, die in den Medien immer wieder breitgetreten werden: "Ich stand im Zentrum der Klatschpresse und ich kenne Leute, die dem ebenfalls ausgesetzt waren. Ich habe Ehen an Gerüchten kaputt gehen sehen. Es ist hart", verrät sie. 

Sie ergänzt: "Am Ende des Tages, ist alles, was zählt, ob du liebst, was du im Spiegel siehst."

Außerdem würden sie und ihr Ehemann ihre Ehe-Gelübde äußerst ernst nehmen. "Was könnte Will tun, damit ich ihn nicht mehr lieben würde? Dass ich ihn verlassen würde? Ich kann mir nichts vorstellen", doch dann korrigiert sie sich prompt. "Außer er würde den Kindern irgendetwas Schlechtes antun - dann haben wir ein Problem."

Klingt als wäre weiterhin alles eitel Sonnenschein bei der Familie Pinkett Smith.