Katherine Heigl hat Streben nach perfektem Körper aufgegeben

Sie will lieber für die Familie da sein

Katherine Heigl, 34, bekannt geworden durch die Arztserie "Grey's Anatomy" war zwar nie übergewichtig aber auch nicht total zierlich. Und wie sie jetzt gegenüber "Bunte" verriet, hat sie auch nicht mehr vor, es zu werden.

Mit dem Älterwerden und dem Start einer eigenen Familie, kam bei der Schauspielerin auch das wachsende Desinteresse daran, rund um die Uhr am perfekten Körper zu arbeiten.

"Heute wehre ich mich dagegen, das ganze Jahr die perfekte Figur zu haben. Ich wiege mich nur selten und nehme meine Jeans oder mein Lieblingskleid als Messlatte", erzählte sie im Interview.

Stattdessen hat sie die Fakten einfach angenommen: "Ich habe akzeptiert, dass ich nicht dazu gebaut bin, dürr zu sein, sondern eine Frau, die Brüste und einen Hintern hat. Die meisten Frauen in Hollywood arbeiten sehr hart an ihren unglaublichen Körpern, dazu habe ich weder Lust noch die Disziplin."

Die hübsche Blondine weiß eben was sie will - und zwar sich um ihre kleine Familie zu kümmern:

"Wenn man Familie und seine Kinder zum Zentrum seines Lebens macht, verschwinden viele der Sorgen, die früher auf einem lasteten, und man findet innere Ausgeglichenheit" beschreibt sie.

Katherine und ihr Mann, US-Sänger Josh Kelley, 33, sind seit 2007 verheiratet und haben zusammen zwei Töchter namens Nancy Leigh und Adalaide Marie Hope.