Lady Gagas Fingernagel für 10.000 Euro versteigert

Es ist ein Unikat

Lady Gagas Nagel wurde für 12.000 Dollar versteigert Sie trug sie bei dem launch ihres Parfüms letzten September Gaga legt wert auf hübsche Maniküre

Ein anscheinend großer Fan von Lady Gaga, 27, hat nun 12.000 Dollar, umgerechnet 10.000 Euro, bezahlt, um ein persönliches Stück der Sängerin zu besitzen - einen falschen Fingernagel!

Genauer gesagt handelt es sich um einen schwarzen Acrylnagel, besetzt mit goldenen Steinen. Das Design wurde exklusiv für den "Born This Way"-Star von dem New Yorker Nail Artist Aya Fukuda designt.

Die Performerin trug die Nägel letzten September bei ihr Tour, doch hatte einen ihrer Unikate in Dublin, Irland verloren. Ein glücklicher Mitarbeiter der Halle fand das gute Stück und setzte es direkt online. Die Auktionsbeschreibung lautete:

"Ich habe ein Objekt auf dem Boden liegen sehen, von dem ich zuerst dachte, es sei ein Gitarren-Plektrum. Als ich es aufhob, sah ich, dass es ein Acyrlnagel war."

Er konnte den Nagel schließlich für fast 10.000 Euro verkaufen!

Die "Little Monster", wie Gaga ihre Fans gerne nennt, zahlen öfter mal üppige Summen für ihren Star. Ein russischer Milliardär zahlte einst 1 Millionen Dollar (760.000 Euro) um in ihrem 9-minütigen Clip von "Alejandro" dabei zu sein.

Und weil's so schön war, hier nochmal der Clip zur Erinnerung:

var player3341403 = new CFEmbedPlayer(3341403, 0);
// ]]>

Lady Gaga -- Alejandro - MyVideo

 


Themen