Justin Bieber - Wird er bald Astronaut?

'Virgin'-Gründer Richard Branson schreibt es höchstpersönlich

Justin Bieber, 19, hat seit einiger Zeit ganz schön viel Stress an der Backe mit ständigen Negativ-Schlagzeilen: Sein kleines Äffchen wurde ihm weggenommen, seine On/Off-Freundin Selena Gomez, 20, ärgert ihn in Interviews, und dann soll er auch noch Vater sein. Will er dem ganzen Chaos in seinem Leben nun entwischen? Was bietet sich mehr an, als der Erde mal zu entfliehen. Denn wie es aussieht, hebt der Sänger bald ab - ins Weltall!

Ist das nicht ein bisschen ZU weit weg, Justin? Der Megastar scheint Gefallen am Gedanken gefunden zu haben, sich schwerelos durch die Galaxie zu bewegen. Darüber gibt nun zumindest ein Tweet von 'Virgin'-Gründer Richard Branson Aufschluss. 

Auf seinem Twitter Account schreibt er: "Großartig zu hören, dass Justin Bieber und Scooter Braun (Anm. d. Red: Justins Manager) jetzt die neuen zukünftigen 'Virgin Galactic' Astronauten sind." Kurze Zeit später hieß es sogar, sie wollen dort das neue Video des 19-Jährigen aufnehmen.

Der britische Unternehmer und Millardär gründete "Virgin Galactic" unter dem Dach der "Virgin Group" und bietet seit 2004 Flüge für Weltraumtouristen an. Das hat natürlich seinen Preis: schlappe 150.000 bis 200.000 Euro nimmt der Schwerreiche für solch einen Ausflug.

Auch andere Promis haben diese Gelegenheit schon wahrgenommen und ihren Trip gebucht. Darunter sollen Tom Hanks, Brad Pitt und Angelina Jolie sein. Hat jetzt auch unseren Mädchenschwarm das Space-Fieber gepackt?

Es scheint was dran zu sein, denn Justin hat die Nachricht retweetet. Na dann mal guten Flug!