Pocher spendet 'Immer auf den Kleinen'-Gewinn an Flutopfer

Großzügige Geste des Komikers

Normalerweise kennen wir Oliver Pocher, 35, als Comedian, der mit seinen nicht selten unter die Gürtellinie zielenden Witzchen, polarisiert. 

Gestern aber waren sich alle über die noble Geste des Moderators einig, als er seinen Gewinn aus der RTL-Show "Alle auf den Kleinen" spendete. 

In der Gameshow vom 7. Juni gab es für einen Kandidaten die Chance, im Duell gegen den Komiker 80.000 Euro zu kassieren. Pocher ging jedoch als Sieger hervor und sicherte sich somit auch den Gewinn.

Doch kein Geld, das der Kleine mit dem großen Mundwerk in seine eigene Tasche wandern ließ. Spontan entschied er, den Ertrag den Flutopfern zugute kommen zu lassen. Wie sagen: Chapeau!