Paris Jackson – Wie viel Unterstützung bekommt sie wirklich?

Der Jacko-Clan tut alles um die Familien-Probleme auszublenden

Paris Jackson soll es nach ihrem Selbstmordversuch bereits wesentlich besser gehen, zumindest offiziell. Laut amerikanischen Medien bekommt die 15-Jährige gerade sehr viel Unterstützung ihrer Familie...

Dabei wurde gerade erst bekannt, dass es eine Untersuchung geben wird, die das Gericht anordnete, um zu prüfen, ob der Teenie in seinem familiären Umfeld gut aufgehoben ist. Außerdem befindet sich Paris momentan in psychiatrischer Behandlung.

Familie Jackson ist schließlich nicht gerade unbekannt dafür, ständig Probleme zu haben. Besonders Paris wandte sich oft genug an die Öffentlichkeit, um auf diesen Zustand hinzuweisen.

Und jetzt: Friede, Freude, Eierkuchen? Bereits am Donnerstag, 5.4., wurde Michael Jacksons Tochter in ein Kinderkrankenhaus verlegt. Seither soll die gesamte Familie ständig zu Besuch da sein, von Oma Katherine, über Tante LaToya, bis hin zu Bruder Prince Michael.

Paris in diesem Zustand besuchen zu wollen ist zwar selbstverständlich, nur wirkt es fast so, als ob man den Teenie nicht mehr aus den Augen lassen will, und das nicht nur zu ihrem eigenen Schutz...