'Wetten, dass ..?' - Ist Raab Schuld am Quotentief?

Das ZDF wettert gegen den Moderatoren

Die Suche nach einem Schuldigen für das "Wetten, dass ..?"-Debakel am letzten Samstag, 8. Juni 2013, wird immer absurder. Nun soll ausgerechnet Entertainer Stefan Raab, 46, an den miserablen Quoten Schuld sein, behauptet zumindest das ZDF.

Offenbar habe Raab zu offensichtlich Werbung für seinen neuen Duschkopf gemacht, was so nicht mit dem Sender vereinbart war:

"Es war klar abgesprochen, dass keinerlei Werbung gemacht wird", heißt es laut "Bild", die sich dabei auf den "Berliner Kurier" beruft.

Die meisten Zuschauer und Medien sind allerdings der Meinung: Raab habe den Großteil der Sendung durch seine Gags retten können, heißt es.

So musste er sich auch mehrmals in der Show verteidigen: "Ich bin hier nur Gast in der Sendung", sagte er peinlich berührt, als sich Hollywood-Beau Gerard Butler, 43, Eiswürfel in den Schritt kippte.

Und er soll nun Schuld an dem Quotentief sein?

Brisant: viele "Wetten, dass ..?"-Fans fordern ausgerechnet Raab als Ablöse von Moderator Markus Lanz ...