Xavier Naidoo singt für Flutopfer in Deutschland

Bis jetzt kamen bereits rund 31.000 Euro zusammen

Wow, die deutschen Stars lassen es sich nicht nehmen und versuchen durch eigene kreative Ideen den vielen Flutopfern in unserem Land zu helfen. Xavier Naidoo, 41, gibt sogar Gratis-Konzerte.

Der Soul-Sänger reiste mitsamt seiner Crew und Equipment ins Hochwassergebiet Straubing. In den meisten deutschen Städten zieht das Wasser zwar wieder ab - die Schäden, vor allem finanziell, werden aber erst jetzt richtig bewusst.

Grund genug für Xavier mitanzupacken! Der Frontsänger der Söhne Mannheims gab in dem bayrischen Ort am Mittwoch ein spontanes Konzert zugunsten der Flutopfer. Diese Gesangseinlage war zwar kostenlos, die 2000 Zuhörer durften aber gerne spenden und so kamen laut dem "Straubinger Tageblatt" rund 31.000 Euro zusammen!

Der "The Voice"-Juror kündigte bereits an, dass es noch mehr Konzerte geben wird. Die Termine werden aber erst kurz vorher bekanntgegeben.

Was für ein tolles Engagement von Xavier. Weiter so!