Clevere PR-Strategie - Lothar Matthäus spielt wieder

Waren die ganzen Facebook-Likes nur fürs Glücksspiel?

Ohje, Lothar Matthäus, 52, schafft es immer wieder, in der Öffentlichkeit mitzumischen - oft nicht ohne Fremdscham. Jetzt war sein Facebook-Post, dass er bei genug Likes wieder Fußball spielen würde, wohl nur ein ausgeklügelter PR-Streich.

Lothar trägt auf dem Bild des Posts ein Schild in der Hand mit dem Satz: "Für 1 Million Mal 'Gefällt mir' spiele ich wieder!".

Jeder Fußball-Fan und auch die meisten anderen Menschen nahmen nun an, dass damit eindeutig Loddars Leidenschaft und frühere Profession, der Fußball-Sport, gemeint ist. Trotz allem wurde das Ziel nicht annähernd erreicht: Die Likes blieben bei ca. 360.000 stehen...

Lothar scheint darüber nicht traurig zu sein. Denn heute berichtet "meedia", dass der Rekord-Nationalspieler einen fetten Werbe-Deal mit der Glücksspiel-Seite "einfachlotto.de" abgeschlossen hat.

Da bekommt der eine Facebook-Satz doch irgendwie eine andere Bedeutung. War der Online-Aufruf also nur eine clevere - oder auch hinterlistige - Strategie? Schließlich sorgte die ganze Aktion für ein breites Medien-Echo und Loddar war die mediale Aufmerksamkeit sicher.

Bleibt abzuwarten, ob nun ein Shitstorm auf den 52-Jährigen zukommt...