Amanda Bynes zu Drake - 'Ich kann keinen Deutschen heiraten'

Ist sie wirklich schizophren?

Amanda Bynes, 27, ist schizophren - glaubt zumindest Jenny McCarthy, 40, die sich jüngst in einer US-Talkshow sehr besorgt über den ehamligen Kinderstar zeigte. Bynes schockiert auf Twitter immer wieder mit verwirrten Angriffen auf andere Promis wie Rihanna, 24 - sie bezeichnete sie als hässlich - One Direction oder Drake.

An dem 26-Jährigen scheint sie einen besonderen Narren gefressen zu haben. Nachdem sie auf dem Kurznachrichtendienst von ihm schwärmte indem sie den Wunsch äußerte, er solle ihre "Vagina ermorden", beleidigte sie ihn bald darauf ebenfalls als "hässlich" - scheinbar Bynes Lieblingswort, das sie am Vatertag auch für ein Foto ihres Vaters benutzte.

Die Schauspielerin hatte gestern, 13. Mai, erneut einen Online-Totalausfall, so schrieb sie:

"Ich könnte niemals einen Deutschen heiraten, weil ich Jüdin bin." Wenige Stunden später entschuldigt sie sich dann bei Drake und schreibt ihm, ihre Tweets seien nicht ernst gemeint gewesen und sie hoffe, sie könnten noch Freunde werden.

Wie gut für Bynes, dass ihr Schwarm Drake ein gebürtiger Kanadier ist, der auch noch eine jüdische Mutter hat ...