Jennifer Aniston - 'Haar-Neid' auf Kate Middleton

'Stylt sie ihre Haare selber?'

Zickenkrieg? Ganz weit weg: Jennifer Aniston liebt Kate Middletons Haare Kate sieht eigentlich immer aus wie aus einer Pantene Pro V-Werbung entsprungen Der Haarschnitt 'The Rachel' war in den 90er-Jahren der gefragteste Look bei Friseuren

In den 90er-Jahren feierte Jennifer Aniston mit der Serie "Friends" ihren Durchbruch. Das Publikum liebte die witzige  44-Jährige - besonders viel Aufmerksamkeit bekam aber ihr Haarschnitt, der nach ihrer Serienfigur "The Rachel" benannt wurde. Auch heute wird Aniston für ihre glänzendes honigblondes Haupthaar bewundert, trotzdem ist die Schauspielerin neidisch auf Kate Middleton, 31:

"Stylt sie ihre Haare selber?", fragte sie in einem Interview mit der "Marie Claire" in der Hoffnung, die Nummer vom Stylisten der schwangeren Duchess zu bekommen und gibt zu, sie hätte einen "Haar-Neid" auf Kates stets voluminöses Haar, das wie aus einer Shampoo-Werbung aussieht.

Aber Jen hat auch ein bisschen Mitleid: "Sie hat es wirklich schwer, ständig unter Beobachtung stehen zu müssen. Wenn ich einen Bad Hair Day habe, stecke ich es einfach mit einer Spange hoch."

Aniston hat ihre Frisur noch nie stark verändert, das erklärt sie damit, dass sie ein "Gewohnheitstier" sei und ihre Haare am liebsten mag, wenn sie natürlich und glatt sind. Für ihre anstehende Hochzeit mit Justin Theroux, 43, plant sie, keine Hochsteckfrisur zu tagen; auch Jennifer soll sich wie Kate in anderen Umständen befinden...