Angelina Jolie lädt Brads Freunde nicht zur Hochzeit ein

Feier ohne Kumpels Quentin Tarantino und Jonah Hill

Wenn Angelina Jolie, 38, und Brad Pitt, 49, sich das Ja-Wort geben, will ganz Hollywood Zeuge werden. Wenn Angie ihnen vorher nicht einen Strich durch die Rechnung macht. Wie es aussieht, hat sie nämlich das Sagen, wenn es um die Gästeliste geht. 

Und so kommt es, dass ihr Verlobter Brad auch auf enge Freunde am Tag seiner Trauung verzichten muss. Laut Medienberichten sind Quentin Tarantino, 50, Philip Seymour Hoffman, 45, und Schauspielkollege Jonah Hill, 29, nämlich nicht zur Trauung eingeladen. 

Der Grund: Angelina befürchtet, dass das Trio einen schlechten Einfluss auf Brad ausüben könnte, wie ein Insider gegenüber "showbizspy" verriet: "Offiziell argumentiert sie damit, dass es eine 'intime Feierlichkeit nur für enge Freunde und die Familie' sein soll."

Brad sei von dem Vorhaben seiner Frau zwar ganz und gar nicht begeistert, nehme die Entscheidung aber hin, um den Haussegen nicht zu gefährden. "Er verehrt Angelina und möchte, dass dieser Tag für sie und die Kinder perfekt wird."

Sehr diplomatsich, lieber Brad! Ob sich da mal nicht abzeichnet, wer in der Ehe die Hosen anhaben wird.