Britney Spears: 11 Millionen für Autobiografie

Enthüllungsbücher geplant

Britney Spears soll für stolze 11 Millionen Euro ihre eigene Skandal-Autobiografie verfassen. Und Fans aufgepasst! Die 27-jährige Sängerin hat angekündigt, keine Passagen ihres aufregenden Achterbahn-Lebens auszulassen.

Angeblich will sich Britney direkt nach ihrer großen "Circus"-Welttournee an den Schreibtisch setzen und ihren Gedanken freien Lauf lassen. Insgesamt könnten es in den nächsten zehn Jahren sogar fünf Bücher werden, glauben Insider. Allerdings nur, wenn Britney wirklich alle Kapitel ihres bisherigen Lebens zu Papier bringt.

“Es wurden unzählige inoffizielle Biografien über Britney veröffentlicht, aber sie hat noch nie eingewilligt, ihr eigenes Buch zu schreiben – bis jetzt! Einige Geschichten, die sie ausplaudern wird, sind hochexplosiv", sagte ein Freund der Sängerin der britischen Zeitschrift "Daily Mail". "Sie führte schon immer Tagebuch. Es gibt also nichts, das sie auslassen wird, außer wenn sie sich bewusst dafür entscheidet."

Sollte Britney es wirklich schaffen, ihre eigene Autobiografie zu schreiben, dann würde ihr Werk sicherlich in die Geschichte eingehen. “Wenn der Deal klappt, hat sie einen der lukrativsten Buchdeals an Land gezogen, die es in der Welt des Showbusiness je gegeben hat." Für Britneys Mutter Lynne könnte die Buchveröffentlichung allerdings starke Konkurrenz bedeuten. Sie brachte bereits im letzten Jahr die Spears-Historie "Through the Storm" auf den Markt.