Kim Kardashian will nie wieder schwanger werden

Sie litt unter starken Schmerzen und hatte Angst um das Baby

Am 15. Juni wurden Kim Kardashian, 32, und Kanye West, 36, fünf Wochen früher als erwartet Eltern einer zum Gück gesunden Tochter. Schon von Anfang an, hatte Kim eine Horror-Schwangerschaft: Mit dem Verdacht auf eine Fehlgeburt wurde sie unter Tränen in ein Krankenhaus eingeliefert, eine starke Gewichtszunahme und Wassereinlagerungen machten ihr das Leben schwer und auch von Schwangerschaftsdepressionen blieb sie nicht verschont.

In der neuesten Episode von "Keeping Up With The Kardashians" sieht man außerdem, dass der Reality-TV-Star unter extremen Schmerzen litt, von denen sie dachte, sie seien von einer fortgeschrittenen Blinddarmentzündung ausgelöst worden. Ein erster Bluttest bestätigte, die Vermutung könnte sich bewahrheiten.

Bei weiteren Untersuchungen kam jedoch heraus, dass sie "nur" eine Bauchfellentzündung hatte - was unter Umständen auch zu weiteren Komplikationen hätte führen können. "Es fühlt sich an, als hätte ich Wehen. Warum passiert mir das? Ich hasse es, ich kann das nie wieder durchmachen."

Bei den ganzen Schmerzen muss sie sich auch noch um ihr ungeborenes Kind Sorgen machen. Dann aber die Erleichterung: Ein Herzschlag kann festgestellt werden.

Nach dem Arztbesuch weinte sie sich weiter bei ihrer Mutter Kris Jenner, 57, aus: "Es tat so sehr weh, ich kann kaum laufen", sagt sie mit wässrigen Augen. Arme Kim! Hoffentlich ist ihr Leiden endlich vorbei...