Rocco Stark und Kim Gloss - Was steckt hinter der Trennung?

OK! beleuchtet die Hintergründe des überraschenden Liebes-Aus

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Gestern, 18. Juni, gab Rocco Stark, 27, persönlich auf seinem Facebook Profil bekannt, dass er und seine Freundin Kim Gloss, 20, sich getrennt haben. Doch einige Anzeichen in den vergangenen Wochen haben bereits darauf hingedeutet. Ihre Fans scheinen nicht überrascht, aber dennoch enttäuscht. Und die wichtigste Frage ist nun, was aus ihrer gemeinsamen Tochter Amelia wird. 

Was ging wirklich hinter den Kulissen ab bei Ochsenknecht-Sohn Rocco Stark und "DSDS"-Sternchen Kim Gloss? Das Paar stand von Anfang an unter großer Medienbeobachtung - die Liebe des "Dschungelcamp"-Paares faszinierte Viele. Spätestens als sich nach nur einem halben Jahr nach ihrem Kennenlernen der erste Nachwuchs ankündigte, waren Rocco und Kim in aller Munde.

Sie posteten fast ihr gesamtes Leben auf den Foren von Facebook und Twitter, lächelten stets fröhlich in die Kamera und küssten sich in der Öffentlichkeit. Es schien, als hätten die zwei sich gesucht und gefunden. Amelia, ihre fünf Monate alte Tochter hatte ihr Glück nur noch vergrößert.

Was steckt nun hinter der Trennung dieser scheinbaren "Happy Family"? Trotz ihrer prominenten Beziehung blieben ein paar wichtige Details im Verborgenen. Haben sie vielleicht einfach doch nicht so gut zusammen gepasst wie sie sich und uns weismachen wollten?

Es ist kein Geheimnis, dass die Beziehung eines Elternpaares in der Zeit nach der Geburt eines Kindes oft nicht mehr im Hauptfokus steht und sogar stark unter der Aufmerksamkeit für den Nachwuchs leiden kann. Tatsächlich finden 40 Prozent aller Trennungen von Eltern mit minderjährigen Kindern im ersten Jahr statt. War dieses Liebes-Aus also abzusehen?

Vor allem Rocco schien einen Großteil seiner Zeit seiner kleinen Tochter zu widmen, vergötterte sie geradezu. Ständig schrieb er Liebespassagen für sie auf seinem Profil und zeigte den Fans jede Menge Fotos der Kleinen. Kim hielt sich bei dem Thema bedeckter, sprach aber auch nur Positives über ihr Kind und ihre Beziehung aus. Trotzdem war genau das Thema vor kurzem Anlass für eine Auseinandersetzung.

Kim wollte ihre Tochter mehr vor der Öffentlichkeit schützen, Rocco genoss offenbar die öffentliche Aufmerksamkeit und zog ihre Aussage in die Lächerlichkeit. Es wurde heftig spekuliert, warum er seine Freundin so provoziert. Später versuchte er das Ganze zu mildern, indem er klarstellte, er sähe es genauso wie sie.

Doch genau solche kleinen Vorfälle können bei Eltern, die ohnehin wenig Zeit haben, um an ihrer Beziehung zu arbeiten, schon für großes Unglück sorgen. Passen die Zwei eigentlich überhaupt zusammen? Viele meinen, Kim sei zu reif für ihren Freund.

Bei Interviews mit der Presse necken sie sich immer leicht. Besonders Rocco treibt gerne mal ein Scherzchen mit seiner Angebetenen. Auch bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt zusammen, bei der Premiere von "World War Z" vor etwa zwei Wochen, gaben die beiden eher leicht angenervte Interviews. Diesmal schien Kim Roccos bissige Kommentare nicht mit Humor zu nehmen.

Hatte sie seine Provokationen einfach satt? Es könnte durchaus sein, dass Rocco für Kim die Beziehung und die Verantwortung für ihr Kind einfach nicht ernst genug nimmt.

Die Trennung des Medienpaares kommt daher für viele ihrer Fans nicht aus heiterem Himmel. So schreiben viele Facebook-User: "War doch klar" oder "Es war nur eine Frage der Zeit". Andere klagen ihr Leid: "Oh nein, ihr passt so gut zusammen!".

Besonders viele äußern ihre Bedenken wegen Amelia. Sie täte ihnen leid. "Ein Kind braucht beide Eltern!", schreibt eine Userin. Da die Großeltern Ochsenknecht höchstpersönlich versichert haben, dass die Beiden hervorragende Eltern seien, bleibt es zu hoffen, dass die Kleine durch den Bruch nicht leiden wird und oberste Priorität bleibt.

Böse Zungen halten die Trennung allerdings für eine PR-Inszenierung. Tatsächlich waren Rocco und Kim vor genau einem Jahr schon einmal getrennt. Kurz darauf folgte die Bekanntgabe von Kims Schwangerschaft. Rauften sie sich damals nur dem Kind zuliebe zusammen, oder war es reine Taktik, um im Gespräch zu bleiben?

Folgt bald womöglich eine medienwirksame Versöhnung? Beide ließen sich schon oft bei intimen Ereignissen in ihrem Leben von Kameras begleiten. Ihre Fans jedoch lieben diese Authentizität an ihren Stars.

Was zuletzt noch auffällt: Während Rocco die Trennung auf Facebook bekannt gibt, schreibt Kim an ihre Fans: "So viel Sonne.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Geschichte der Reality-Turteltauben nun entwickelt. Vielleicht sind sie ja wirklich in ein paar Wochen glücklich wiedervereint. Für Amelia wäre dies nur zu wünschen.