Angelina Jolie & Brad Pitt: Also doch das siebte Kind!

Nur noch zwei Wochen, Liebling!

Angelina Jolie und Brad Pitt: Also doch: das siebte Kind! Die Schauspielerin darf nie mehr schwanger werden. Doch Brad will mehr Kinder. Jetzt hat sich das Paar auf einen Kompromiss geeinigt: eine weitere Adoption.

Ein weiteres leibliches Kind könnte sie das Leben kosten. Weil Angelina ­Jolie, 33, bei ihrer letzten Schwangerschaft mit den Zwillingen an Diabetes litt, riskiere sie beim nächsten Baby einen Schlaganfall oder Herzinfakt, warnten Ärzte (OK! berichtete). Die Schauspielerin verarbeitet diese Schocknachricht auf ihre eigene Art: mit einem weiteren Adoptivkind. Noch diesen ­Monat will sie mit Brad Pitt, 45, nach Afrika reisen, um eine äthiopische Schwester für Zahara, 4 (adoptiert 2005), zu finden. „Sie hat Fotos einer Zweijährigen gesehen, die sie bei sich aufnehmen möchte“, weiß ein Freund der Schauspielerin. Die nötigen Dokumente sollen schon aufgesetzt worden sein. „Wenn alles nach Plan verläuft, wird Angelina selbst die Papiere in ­Addis Abeba abgeben und ihre neue Tochter zwei Tage später mit nach Hause nehmen.“

Dabei wollte Ange­li­na eigentlich nie eigene Kinder haben: „Ich war fest entschlossen, nur zu adoptieren. Es fühlte sich richtiger an“, erzählt sie. Dann kam Brad. Und sie änderte ihre Meinung: „Ich habe ihn angeschaut und war plötzlich bereit, schwanger zu werden.“ Bei ihrer letzten Entbindung im Sommer war Brad „so glücklich“ und beim Durchtrennen der Nabelschnüre „sehr bewegt“, verriet damals ihr Gynäkologe.

Hört Angelina jetzt auf die Ärzte, war es das letzte Mal, dass sie schwanger war. Aber mit der weiteren Adoption ist sie bereit, Kompromisse einzugehen – auch, um Brad noch enger an sich zu binden. Denn seit der Geburt von Knox und Vivienne im Juli gab es immer wieder Gerüchte um eine Beziehungskrise. Der Grund: Angelina litt an postnatalen Depressionen, rastete oft aus: „Sie war extrem gereizt“, berichtet ihr Bekannter. Brad sprach dagegen immer öfter von seiner Ex-Frau Jennifer Aniston, 39, schwärmte: „Sie war ein wichtiger Teil meines Lebens. Und wir haben natürlich noch Kontakt.“

Was ihn immer wieder zurück nach Hause holt, sind die Kinder: „Ich könnte nie mehr auf sie verzichten“, sagt Brad. Und wenn man die aktuellen Bilder von den Critics’ Choice Awards sieht, dann ist auch offensichtlich, dass er nie wieder auf Angelina verzichten würde.

Meike Rhoden