'Miss Saxobeat' - Alexandra Stan von Freund verprügelt

Er behauptet aber, sie sei in einen Unfall verwickelt gewesen

Alexandra Stan soll von Marcel Prodan so übel verprügelt worden sein Der Vorfall ist in Rumänien in den Schlagzeilen Die Behauptung ihres Managements: Alexandra Stan hatte einen Unfall Die schöne Sängerin erhebt schwere Vorwürfe gegen ihren jetzt wohl Ex-Manager und -Freund

Mit ihrem unvergesslichen Hit "Mr. Saxobeat" eroberte Alexandra Stan 2011 in mehr als 20 Ländern die Charts. Nun steht die 24-Jährige in ihrer Heimat Rumänien im Mittelpunkt eines Skandals. Ihr Freund und Manager Marcel Prodan soll sie übel zusammengeschlagen haben, nachdem es zwischen dem Paar zum Streit gekommen war.

Offiziell heißt es, Stan sei in einen Unfall verwickelt gewesen - das behauptet zumindest ihr Management auf Facebook. Die Sängerin gab dem Sender Romania TV jedoch unter Tränen ein Interview, in dem sie schwere Vorwürfe gegen Prodan erhebt:

"Er hat sich wahnsinnig aufgeregt. Und er hat angefangen mich zu schlagen, zu ziehen, zu stoßen. Ich bin hingefallen, später bin ich
ohnmächtig geworden", erinnert sie sich an den Vorfall, der auf einem Parkplatz vor einem Club geschah.

Sogar in ihre Niere habe er ihr getreten und das, obwohl sie nur noch eine habe. Ein Polizeisprecher bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur dpa, die Sängerin und ihre Begleitung seien am Samstagabend in ein Krankenhaus gebracht worden, nachdem sie bei einer Kontrolle aufgefallen waren.

In der brutalen Auseinandersetzung ging es angeblich um Geld. Der Manager soll der Blondine seit einem halben Jahr nichts für ihre Auftritte und Einnahmen gezahlt haben. Ihre Fans stellen sich auf Facebook wütend auf ihre Seite und versuchen, ihr Trost zuzusprechen.