Beatrice Egli wartet noch auf ihr DSDS-Preisgeld

Wo sind die 500.000 Euro Gewinn?

Musikalisch befindet sich DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli, 24, auf einem echten Höhenflug. Ihre Debütsingle "Mein Herz" und das dazugehörige Album "Glücksgefühle" stürmten im Nu die Charts. Doch von ihrem 500.000 Euro-DSDS-Gewinn fehlt bislang jede Spur.

Mit dem Gewinn der RTL-Castingshow brach für die niedliche Schweizerin nicht nur eine musikalische Karriere an. Auch ein Preisgeld von 500.000 Euro gehört nun ihr. Doch bislang fehlt davon jede Spur - Beatrice hat das Geld noch immer nicht auf ihrem Konto.
Auf die Frage, was Beatrice mit ihrem Gewinn gemacht hätte, antwortete sie gegenüber der schweizer Zeitschrift "Blick":

"Nichts, weil ich das Geld noch nicht auf dem Konto habe." Und das, obwohl der Sieg schon über einen Monat her ist!

RTL wollte sich zu dieser Sache nicht äußern, merkte nur gegenüber der "Schweiz am Sonntag" an:

"Ich denke auch nicht, dass das Management oder Universal Music verraten werden, wann welches Geld auf Beatrice Konto landet. Ich dachte, es gäbe auch in der Schweiz ein Bankgeheimnis", so Sprecherin Anke Eickmeyer.

Auf den vollen Gewinn darf Beatrice sowieso nicht hoffen, wie der Finanzexperte Klaus Wasna weiß: "Da Frau Egli mit RTL einen Künstlervertrag hat und es sich nicht um eine reine Glücksspiel-Show handelt, muss sie von den 500 000 Euro 25% Quellensteuern an den deutschen Staat abliefern", sagte er der Aargauer Zeitung.

Doch das dürfte ihren aktuellen "Glücksgefühlen" eigentlich nicht so viel an haben. Bea verkaufte somit in nur vier Wochen über 100.000 Alben und 150.000 Singles - das bedeutet: doppelte Gold-Auszeichnung!

Und Zeit, das Geld auszugeben, hätte Beatrice momentan sowieso kaum …