'Pool Champions' Siegen gegen 'Got to Dance', Melanie fliegt

Auch Lina van de Mars muss gehen

Das deutsche Fernsehen ist um zwei Shows reicher - "Pool Champions" und "Got to Dance" füllen auf RTL und Pro7/Sat.1 das Abendprogramm. Gestern, 21. Juni, gab es ein TV-Duell, bei dem dem "Pool Champions" deutlich besser abschnitt - trotz großer Zuschauerkritik auf den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter.

Obwohl es Kommentare wie "Einfach nur lahm" oder "Unerträglich & eine Zumutung" hagelte, siegte das von Marco Schreyl, 39, moderierte Wasserspektakel mit einem Marktanteil von 18,7 % in der wichtigsten Zielgruppe (14-49 Jahre).

Für "Got to Dance" waren es nur 14,9 % - deutlich weniger als noch die Eröffnungsshow am Vortrag. RTL muss für die nächste Ausgabe der Plantsch-Sendung auf Melanie Müller, 25, und Lina van de Mars, 33, verzichten.

Die beiden Frauen waren beim Wett-Schwimmen einfach zu langsam. Ex "Der Bachelor"-Kandidatin Melanie scheiterte schon bei der Generalprobe am Kopfsprung.