Miriam Pielhau gesteht Ehe-Aus

Die Moderatorin ging mit ihrem Mann durch viele schwere Stunden

Ganz überraschend kam heute die News ans Licht, dass Miriam Pielhau, 38, und ihr Ehemann Thomas Hanreich getrennt sind. Um die Beziehung wolle die Moderatorin im Fall der Fälle aber trotzdem kämpfen!

Die beiden sind seit zehn Jahren verheiratet und mussten schon so manch schwere Stunde miteinander durchstehen. Miriam erkrankte 2008 an Krebs, eine Chemotherapie brachte die Rettung und Heilung.

Thomas stand in dieser Zeit immer an der Seite seiner Frau. Das Eheglück krönte vor einem Jahr ihre gemeinsame Tochter.

Doch jetzt ist alles vorbei! Schon seit einem halben Jahr soll die Beziehung am Ende sein. Thomas ist sogar schon ausgezogen. Gegenüber "RTL" öffnet sich die 38-Jährige endlich:

"Ich hab den Ehering abgelegt. Mein Mann hat sich schon vor längerer Zeit von mir abgewandt. Ich wollte nicht so ganz kampflos aufgeben - leider erfolglos. Und deswegen habe ich vor einigen Monaten beschlossen, dass ich dieses Symbol unserer Liebe aufhebe, aber nicht mehr trage."

Zurzeit scheint keine Chance für eine Wiedervereinigung der kleinen Familie zu bestehen. Doch Miriam will nicht so einfach aufgeben.

"Wenn ich den Eindruck habe, dass es berechtigten Grund zur Hoffung gibt, dann kämpfe ich - und wenn es nur ein kleiner Funken ist", erzählt die Verlassene.

Wir wünschen Miriam und ihrer Kleinen trotz dieses Schicksalsschlages alles Liebe!

"Wenn ich den Eindruck habe, dass es berechtigten Grund zur Hoffung gibt, dann kämpfe ich - und wenn es nur ein kleiner Funken ist"