Star-Koch Jamie Oliver – Mit 38 Jahren erstes Buch gelesen

Jahrelang litt er unter einer Leseschwäche

Wer hätte das gedacht? Mit 38 Jahren ließt Star-Koch Jamie Oliver sein erstes Buch!  Dabei veröffentlichte er bereits 20 Kochbücher… Gegenüber "The Telegraph" gestand der Brite, dass er wegen seiner Leseschwäche immer versucht habe Bücher zu meiden.

"Ich bin Legastheniker und bis vor kurzem habe ich es nicht geschafft, ein Buch von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen," so Oliver.

Dabei ist die Buchwahl des Feinschmeckers eine eher ungewöhnliche: "Gefährliche Liebe", der zweite Teil der "Tribute von Panem"-Reihe.

Für Jamie war es etwas ganz Besonderes, das 391 Seiten lange Buch komplett durchzulesen. "Ich habe es geliebt, in die Story einzutauchen."

Nur einmal zuvor habe er versucht das Buch eines Kollegen zu lesen: "'Kitchen Confidential' von meinem amerikanischen Koch-Kollegen Anthony Bourdain habe ich fast zu Ende gelesen. Als er nach England kam, hat er mich fünf Jahre lang gemobbt - deswegen habe ich sein Buch verbrannt. Wir haben uns dann irgendwann vertragen, vielleicht sollte ich jetzt das Buch mal zu Ende lesen."

Als Vater von drei Töchtern und einem Sohn wird das aber auch mal Zeit! Wer soll denn sonst die "Gute Nacht"-Geschichten vorlesen?