Rocco Stark ist empört über Reaktionen zur Trennung

Fans stellen sich gegen den Ochsenknecht-Sohn

Ohje, eigentlich hat Rocco Stark, 27, mit der Trennung von Kim Gloss, 20, ja genug zu tun. Doch Fans beider Gruppen mischen sich nun ein und bringen Rocco damit auf die Palme.

Ein großer Punkt ist Roccos virtuelle Trennungs-Mitteilung. Rocco hatte auf seinem Facebook-Account bekannt gegeben, dass er und Kim nicht mehr zusammen sind.

Das Beziehungs-Aus passt vielen Fans natürlich überhaupt nicht und diese tun ihrer Meinung besonders im Internet auch kund.

Rocco ist darüber empört. Für ihn ist es selbstverständlich, dass er und Kim auch weiterhin zusammenhalten - allein schon wegen ihrer gemeinsamen Tochter Amelia. Der Ochsenkencht-Sohn lässt seinem Ärger freien Lauf und schreibt:

"Man man man, da trennt man sich und geht danach einfach nur gut miteinander um, man hat ja schließlich auch ein Kind miteinander, sollte eigentlich selbstverständlich sein...aber genau das scheint wohl Anlass zu geben als nicht normal zu gelten?! Ist das wirklich so etwas Besonderes, Seltenes geworden da draußen? Bitte sagt mir, dass es nicht so ist! Ist das euer Ernst? Dann bin ich wirklich sehr sehr dankbar dafür das es bei uns so ist wie es ist!"

Der 27-Jährige hat im Moment also viel Kritik einzustecken. Leider wurde die Liebe zwischen Rocco und Kim von Anfang an nicht wirklich privat gehalten. Gerade deshalb wird auch die Trennung in der Öffentlichkeit so heiß diskutiert...