Will.i.am und Pharrell in bizarrem Namensstreit

Zoff wegen Markenrechtsverletzung

Sei doch nicht so kleinlich! Pharrell Williams, 40, Sänger beim Duo The Neptunes, ist enttäuscht von seinem Musikkollegen Will.i.am, 38, Mitglied der Erfolgsband Black Eyed Peas. Die beiden stehen kurz vor einem Rechtsstreit.

Pharrell hat nämlich letztes Jahr einen kommerziellen YouTube Channel eröffnet und der Name der Marke passt will.i.am gar nicht.

Dieser lautet "i am OTHER" und würde damit Wills Lizenzrecht auf den Namen "I am" angreifen. Der hat sich den Ausdruck nämlich schützen lassen. Sein Anwalt gab das folgende Statement ab:

"Was Will.i.am getan hat, ist, was jeder Markeninhaber tun muss um seine Marke zu beschützen und aufrecht zu erhalten." Und erklärt weiterhin: "Wir finden ihr Markenname ist unserem registrierten Namen zu ähnlich. Sie denken anders."

Obwohl es sich um keine Klage handelt, sondern nur um einen Disput, ist Pharrell enttäuscht und sagte gegenüber der "Rolling Stone":

"Ich bin jemand, der gerne über Dinge redet - und ich habe tatsächlich auch oftmals versucht. Es überrascht mich, wie die Sache gehandhabt wird und bin sicher, dass Wills Markennamen-Ansprüche am Ende als wertlos und lächerlich befunden werden."