Roccos Rache - 'Micaela war mal ein brasilianischer Mann'

Er lässt ihre Lästereien nicht auf sich sitzen

Nachdem Micaela Schäfer, 29, sich in der letzten Woche ziemlich gehässig über die Trennung von Kim Gloss, 20, und Rocco Stark, 27, geäußert hatte, schlug der männliche Betroffene zurück - und verbreitete ein übles Gerücht.

Exklusiv gegenüber OK! kommentierte sie das Liebes-Aus: "Vielleicht sind sie ja in einer Woche wieder zusammen. Das wäre wieder eine Schlagzeile. Das Spiel haben die beiden ja schon einmal gemacht, wenn ich mich recht erinnere“ und deutete eine PR-Strategie an.

Der Ochsenknecht-Sohn fühlte sich offensichtlich davon angegriffen und holte zum Gegenschlag aus. Auf seinem Facebook-Profil schrieb er am Mittwoch, 26. Juni:

"Es wird gemunkelt, dass Micaela mal ein brasilianischer Mann war und sich deswegen immer demonstrativ ausziehen muss, um zu zeigen, wie viel Frau sie jetzt schon ist, zumindest soll das ihr Therapeut sagen...aber pssst...;-)".

Rocco änderte dann aber schnell seine Meinung und ruderte zurück, indem er den Eintrag wieder löschte. Es war ihm anscheinend zu heikel, so fies zu lästern.

Wir können ihn beruhigen: Die Message kam trotzdem an!