'Tatort'-Schauspielerin Chantal de Freitas stirbt mit 45

Sie hinterlässt zwei Töchter

Am Sonntag war sie zum "Ladies Dinner" von Moderatorin Annabelle Mandeng eingeladen, ein Hotelzimmer war für sie reserviert, aber Chantal de Freitas sah es nie. Die Schauspielerin ist mit nur 45 Jahren überraschend vestorben.

Wie die "Bild" berichtet, bestätigte dies am Dienstag, 3. Juli, ihre Agentur. Unklar ist, warum de Freitas so unerwartet aus dem Leben schied. Zuletzt war sie mit Aufnahmen für ihr zweites Album beschäftigt.

Das Gesicht aus "Tatort" und Fernsehfilmen wie "Polizeiruf 110" hinterlässt zwei Töchter. Von ihrem Ehemann Kai Wiesinger, mit dem sie unter anderem in "Stadtgespräch" vor der Kamera stand, trennte sie sich Anfang des vergangenen Jahres nach 14 gemeinsamen Jahren.