Madonna provoziert Islamisten mit Ketten-Schleier-Bild

Sie kritisiert den Islam

Madonna, 54, kann es einfach nicht lassen. Die Sängerin will einmal mehr schocken und provoziert nun mit einem islamkritischen Bild.

Die Sängerin trägt auf dem Foto einen aus Kettengliedern bestehenden Schleier und schreibt dazu: "Die Revolution der Liebe hat begonnen... Inschallah (so Gott will)."

Eine eindeutige Kritik gegen Moslems. Strenggläubige Frauen im Islam verhüllen ihr Gesicht mit einem derartigen Schleier.

Die Queen of Pop weist immer wieder auf Mißstände hin und äußert offen ihre Meinung. So kritisierte sie vor einiger Zeit den russischen Präsidenten Wladimir Putin im Zuge der Verhaftung der Punkband und Freiheitsbewegung Pussy Riot.

Ob ihre Kritik am Islam weitere Folgen haben wird, bleibt abzuwarten, doch sicher ist, dass sich die Sängerin damit einmal mehr Feinde gemacht haben wird.

Themen