Marc Bator will 'Tagesschau'-Streit mit Jan Hofer klären

'Und dann bereden wir das von Mann zu Mann'

Marc Bator, 40, hat auf seine letzten Tage bei der ARD-"Tagesschau" noch einen Streit mit Jan Hofer ausgefochten. Er selbst weiß gar nicht mehr, wie der Streit entstanden ist und will diesen nun mit seinem ehemaligen Kollegen aus der Welt schaffen.

Der ehemalige "Tagesschau"-Sprecher zeigt sich nach seinem Wechsel von der ARD zu Sat.1 versöhnlich, nachdem er hinter den Kulissen mit Hofer aneinandergeraten war, weil seine Verabschiedung in seiner letzten "Tagesschau" nicht so abgelaufen war, wie er es sich vorgestellt hatte.

Doch bei "Markus Lanz" gab er zu, dass er sich die Situation selbst nicht erklären kann und sagte: “Ich weiß auch nicht, was da los ist. Ich glaube, da hat ein Wort das andere ergeben und das Schlimme ist, wir haben nicht persönlich miteinander gesprochen.“

Doch das soll sich bald ändern, wenn es nach Bator geht und seinem ehemaligen Kollegen Jo Brauner, wird in naher Zukunft ein klärendes Gespräch stattfinden:

“Ich glaube, das werden wir demnächst mal tun. Ich wünsche mir das zumindest. Wenn die Wogen geglättet sind, rufe ich ihn auch an und frag mal, was da los ist und was ich falsch gemacht habe."

Klingt doch nach einem Happy End zwischen den Ex-Kollegen.