Jenny Elvers-Elbertzhagen - 'Ich bin bei mir angekommen'

Die Schauspielerin wirkt besonnen

Es war der erste Auftritt von Jenny Elvers-Elbertzhagen, 41, nach ihrem Alkohol-Ausrutscher in der Öffentlichkeit und dem folgenden persönlichen Drama. Doch der Schauspielerin scheint es wieder gut zu gehen.

Jenny wirkte auf der "Place to B"-Party in dieser Woche gefasst und besonnen. Ganz ruhig stellte sie sich den Fragen der Presse und die Aufmerksamkeit schien ihr, nach langen Klinik-Aufenthalten, sogar wieder richtig gut zu tun.

Gegenüber "Bild" öffnete sich die Blondine dann: "Wenn Sie mich jetzt fragen, ob ich trocken bin, kann ich nur sagen, dass ich im September letzten Jahres das letzte Mal Alkohol getrunken habe, das ist fast ein Jahr her. Und ehrlich? Das geht! Das geht sogar sehr gut!"

Besonders helfe ihr die Gewissheit, dass es wieder bergauf geht und sie sich im Reinen mit sich selbst fühlt. "Ich bin bei mir angekommen", sagt Jenny.

Die ganze Geschichte um ihre Person sei ihr immer noch äußerst peinlich und sie empfinde darüber eine große Scham. Rückgängig machen lässt sich das Ganze nicht mehr... Der einzige Ausweg: Nach vorne schauen.

Jenny weiß, dass sie in den letzten Monaten viel erreicht hat: "Ich fühle auch Stolz, dass ich es geschafft habe, mich mit soviel Ehrgeiz von allem zu befreien."

Wir wünschen der sympathischen 41-Jährigen alles Gute!