So sexy! Hana Nitsche posiert oben ohne für 'GQ'

Sie sagt: ''GNTM' ist Showbusiness und hat wenig mit Modeln zu tun'

Oh là là: Hana Nitsche ließ sich nur in High Heels und Höschen ablichten Verführerisch: Hana Nitsche für 'GQ' In New York fühlt sich die 27-Jährige seit 2011 heimisch Die aktuelle August-Ausgabe der Privat führt Hana mit Musik-Mogul Russell Simmons eine On-Off-Beziehung

So verführerisch haben wir Hana Nitsche, 27, noch nicht gesehen: Für die "GQ Deutschland" zog eins von Heidi Klums hübschesten Models jetzt fast komplett blank. Wow!

2007 belegte sie bei "GNTM" den dritten Platz. Wegen ihrer On-Off-Beziehung mit Musik-Mogul Russell Simmons, 55, ist sie immer noch in aller Munde, ist Dauer-Gast auf dem roten Teppich von US-Promi-Events. 

Die Fotos aus einem exklusiven Shooting für die August-Ausgabe von "GQ" dürften dafür sorgen, dass Hana auch in Deutschland ihren Bekanntheitsgrad steigert.

Nur mit einem schwarzen Höschen bekleidet und Riemen-High-Heels blickt sie sinnlich in die Kamara. Auf einem anderen Motiv steht sie im Abendlicht auf einem Wolkenkratzer, ihre Hand berührt ihr Dekolleté. Die 27-Jährige weiß sich in Szene zu setzen.

2009 hatte sich Nitsche aus dem Vertrag mit Heidi Klums Agentur geklagt. Rückblickend sagt sie gegenüber dem Männer-Magazin:

„Man muss unterscheiden zwischen der Modebranche und dem Showbusiness – 'GNTM' ist Showbusiness und hat wenig zu tun mit dem Modeln. Trotzdem habe ich viel gelernt, etwa den Umgang mit Medien. Ich habe mir einen Namen aufgebaut, die Leute wissen jetzt, wer ich bin. Und ich konnte erleben, wie wichtig Geschäftsdenken ist.“

Und ergänzt: „Ich wollte ins Ausland, hatte viele Angebote, aber ich war an Verträge gebunden, die meine berufliche Freiheit einschränkten. 'GNTM' ist Showgeschäft, aber ich wollte meine eigene Karriere formen, unter meinem Namen und nicht unter einer Fernsehsendung.

Vor ihrer einstigen Ziehmutter Klum zieht Hana dennoch den Hut:

„Heidi hat das einfach top gemacht mit ihrer Karriere. Wie sie eine Marke und einen Konzern rund um ihre Person aufgebaut hat, ist beeindruckend.“

Und was sagt die kurvige Brünette zum Beziehungsstatus mit Simmons? „Wir stehen in engem Kontakt und sehen uns oft. Er ist ein wahnsinnig lieber und weiser Mensch, und er unterstützt mich in allem, was ich tue. Er berät mich auch. Ich kann viel von ihm lernen.“

Da sind wir jetzt nicht wirklich schlauer, aber gut. Immerhin verrät das in New York lebende Model, wie sich die Zwei kennenlernten: 

„Er ist Veganer und war Sprecher für PETA, als ich meine Anti-Pelz-Kampagne für PETA schoss. Da sind wir uns dauernd über den Weg gelaufen. Mein damaliger Mitbewohner nahm mich mit zum Yoga, wo ich Russell fast jedes Mal traf. Irgendwann stellten wir fest, dass wir seelenverwandt sind.“

Hier geht's zum Making-of des Shootings: www.gq.de/hana