Statue von Colin Firth im Hyde Park erschreckt Spaziergänger

'Mr. Darcy' findet nicht nur Freunde

Er ist die Besetzung für den charismatischen Briten, der die Frauen dahinschmelzen lässt. Für seine Hauptrolle als "Mr. Darcy" in der im Jahr 1995 produzierten sechsteiligen BBC-Fernsehserie "Stolz und Vorurteil" nach Jane Austens gleichnamigem Roman wurde Colin Firth, 52,  nun eine ganz besondere Ehre zuteil. 

Am Montag, 8. Juni, wurde das 3,70 Meter hohe Standbild der Romanfigur, das seiner Rolle nachempfunden ist, im Serpentine-See im Londoner Hyde Park aufgestellt. In einer mittlerweile legendären Szene der BBC-Mini-Serie von 1995 steigt Firth mit klatschnassem Hemd aus dem Wasser.

Die Meinungen über die auffällige Statue gehen allerdings auseinander. Auf Twitter werden Stimmen laut, die die fast vier Meter hohe Figur eher erschreckend als lustig finden: "Er macht mir Angst", "sieht aus wie ein Zombie" und "roboterhaft" waren die ersten Reaktionen in dem Kurznachrichtendienst.

Was wohl Mr. Darcy alias Colin Firth zu dem Kustwerk sagt, an der drei Bildhauer zwei Monate werkelten? 

Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...

Themen