Nach Scientology-Ausstieg - Jetzt spricht Leah Remini

Der Serienstar bedankt sich bei allen Fans und Kollegen

Es war die Sensation der Woche: "King of Queens"-Star Leah Remini kehrte der Glaubensgemeinschaft Scientology den Rücken. Nun sprach die 43-Jährige erstmals über ihre Entscheidung.

"Ich möchte meinen aufrichtigen und herzlichen Dank für die überwältigende positive Resonanz teilen, die ich aus den Medien, von Kollegen und von Fans auf der ganzen Welt erhalten habe", erklärte Leah Remini in einem ersten Statement.

Erst gestern, 11. Juli, wurde bekannt, dass das prominente Sektenmitglied aufgrund von Differenzen der Glaubensansichten Scientology den Rücken kehrte.

Zudem hinterfragte sie den mysteriösen Verbleib der seit 2007 verschwunden Ehefrau des Scientology-Anführers David Misgrave und wurde zu Verhören gezwungen.