Kanye West geht erneut auf Paparazzo los

Schon 2008 hatte er einen Ausraster

Hinweis an alle Paparazzi dieser Welt: Nie, nie, niemals mit Kanye West sprechen! Der 36-Jährige wurde am Flughafen von Los Angeles von einem "TMZ"-Fotografen mit einem Kompliment empfangen, das er aber gar nicht gut aufnahm:

"Ich bin ein großer Fan, Bro, ich liebe deine Arbeit", sagt der Fotograf zum Rapper. Kanye, sichtlich missgelaunt, kriegt noch ein "Ich weiß es zu schätzen" hin, schmettert dann aber eine Befehlsrede:

"Sprich nicht mit mir! Ich will nicht, dass Paparazzi mit mir sprechen. Sprich überhaupt nicht mit mir und auch nicht mit irgendjemandem, den ich kenne!"

Zunächst geht der frischgebackene Vater weiter, als der Paparazzo aber weiter mit ihm redet - gewarnt wurde er ja - dreht sich Kanye um und versucht sein Equipment zu zerstören.

Schon 2008 verlor Kanye die Selbstbeherrschung, als er, ebenfalls am LAX, brutal auf einen aufringlichen Fotografen losging. Bestraft wurde Kanye dafür nie. Unklar ist, was dem Rapper so die Stimmung verdorben hat.

Das OK!-Team munkelt, er musste eine Windel seines Töchterchens North wechseln. Das soll er gar nicht mögen...