Christian Bale rastet aus

Audi-Mitschnitt vom Set

"What the fuck!" Christian Bale hatte am Set seines neuen Films "Terminator - Die Erlösung" einen aggressiven Wutausbruch. Und damit nicht genug - die ganze Welt kann sich sein Geschrei im Netz anhören - als Audiostream.

Der Vorfall ereignete sich bereits im vergangenen Juli, als Kameramann Shane Hurlbut bei einer Szene ungefragt durchs Bild lief. Schauspieler Christian Bale fühlte sich durch das Verhalten des Mannes so sehr gestört, dass er ihn offenbar minutenlang anbrüllen musste. "Ich trete dir gleich in deinen verdammten Arsch! Ich dich nicht mehr am Set sehen, du blöder Trottel", schrie der 34-Jährige los. Da half auch kein kleinlautes "Sorry" von Hurlbut mehr.

Bale drohte während seines Ausbruchs damit, die Dreharbeiten abzubrechen und verlangte schließlich, dass der Mann gefeuert wird. Doch da hatte Bale offenbar die Rechnung ohne die Produktionsfirma gemacht. Die verantwortlichen Leute schickten die Aufnahme des Vorfalls an eine Versicherung, um sich nicht von Bale erpressen zu lassen - dabei gelangte die Aufnahme anscheinend ins Netz.

Übrings, Bales Wutausbrüche sind legendär. Bereits im Sommer wurde er in einem Londoner Hotel verhaftet, weil er gegenüber seiner Mutter und Schwester handgreiflich geworden sein soll.

Hören Sie selbst: Christian Bale rastet am Set von Terminator aus: