Cory Monteith - Erste Autopsie abgeschlossen

Die Ergebnisse werden am heutigen Dienstag, 16. Juli, erwartet

Der tragische Tod von "Glee"-Schauspieler Cory Monteith, († 31), erschütterte die ganze Welt. Zur Todesursache gibt es bislang keine stichfesten Information. Die Autopsie wurde gestern abschlossen.

Mit ersten Ergebnissen der Untersuchung soll heute, 16. Juli, gerechnet werden - das berichtet der "Hollywood Reporter".

"Sie [die Autopsie] wurde heute beendet und es wurden Proben für die Toxikologie genommen" erklärte Gerichtsmedizinerin Barb McLintock gestern, 15. Juli, gegenüber dem Magazin.

Falls die Resultate der Autopsie nicht aussagekräftig genug sind, werden weitere Tests vollzogen für eine genaue Bestimmung der Todesursache. Die Familie von Cory wird, McLintock zufolge, zuerst über die Befunde informiert. "Wir wollen nicht, dass sie es aus Zeitungen oder dem Internet erfahren."

Vancouver Polizist Randy Fincham ließ derweil verlauten, dass soweit nichts daraufhin deutet, dass der Schauspieler zum Todeszeitpunkt in den Konsum von Drogen verwickelt war. Im Hotelzimmer wären keine illegalen Substanzen gefunden worden.

Wann die Öffentlichkeit mit den Ergebnissen der Autopsie konfrontiert wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Cory Monteith verstarb am Samstag, 13. Juli, überraschend in seinem Hotelzimmer in Vancouver, Kanada.