Einen Monat nach der Geburt - Kim Kardashian meldet sich

Hat sie sich komplett verändert?

Kim Kardashian scheint nach der Geburt von Töchterchen North West wie ausgwechselt. War sie vor und während der Schwangerschaft stets überpräsent, verschwand der Reality-TV-Star nach dem glücklichen Ereignis plötzlich komplett von der Bildfläche. Erst jetzt, einen Monat später, meldet sie sich mit einer knappen Botschaft an ihre Fans zurück:

"Hey Leute, die letzten Wochen habe ich die aufregendsten Erfahrungen meines Lebens gemacht. Ich genieße diese Zeit, um die Mutterschaft vollkommen auszukosten und um zu Hause Zeit mit meiner Familie zu verbringen", schreibt die 32-Jährige auf ihrer offiziellen Webseite.

Ferner bedankt sich Kim für all die süßen Nachrichten, die ihr "wahrhaft alles" bedeuten und die sie alle gelesen hat. Wann Kim in das Rampenlicht  zurückkehrt, ist nicht bekannt. Nicht einmal Fotos von North West ließen sie und Kanye West, 36, bisher veröffentlichen und lehnten sogar ein Angebot von 3 Millionen Dollar ab.

Es heißt, ihre Mutter Mutter Kris Jenner, 57, habe ihr ein Ausgeh-Verbot verhängt, bis ein lukrativer Deal ausgehandelt wird.