Sophie Ellis-Bextor: Frühgeburt

Sohn kam neun Wochen zu früh

Schock für Sophie Ellis-Bextor. Die Britin hat am vergangenen Samstag ihren zweiten Sohn zur Welt gebracht, dabei sollte der Kleine erst in neun Wochen geboren werden.

Das teilte heute ihr Sprecher der Öffentlichkeit mit. Außerdem wurde verraten, dass der Junge bei der Geburt 1100 Gramm wog und den Namen Kit Valentine bekam. Mittlerweile geht es dem Nachwuchs den Umständen entsprechend gut. Schon die erste Schwangerschaft von Sophie Ellis-Bextor war problematisch. Ihr Sohn Sonny, heute vier Jahre alt, musste per Kaiserschnitt entbunden werden. Auch er kam bereits in der 28. Schwangerschaftswoche zur Welt. Warum Sophie Ellis-Bextor schon zwei Frühgeburten hatte, konnte leider nicht diagnostiziert werden.