Royal Baby - Williams 1. Statement & die Stars gratulieren

Präsident Barack Obama freut sich mit der britischen Königsfamilie

Es ist DAS Ereignis des Jahres: Das erste Baby von Kate Middleton, Herzogin von Cambridge, und Prinz William, beide 31, wurde gestern, 22. Juli, um 16:24 Uhr in London geboren. Das erste Statement von William ist euphorisch, auch die Stars freuen sich mit dem britischen Königspaar.

Diesen Moment konnten so viele Engländer nicht abwarten und bejubelten ihn dann umso mehr. Endlich ist der neue Thronfolger geboren und damit der Weg für ein modernes Großbritannien endgültig gelegt.

Papa William kann es immer noch nicht richtig fassen und deshalb lautet das erste Statement nach der Geburt auch nur kurz und auf den Punkt gebracht: "Wir könnten nicht glücklicher sein."

Dieses Familienglück gönnen wir den beiden von Herzen! Auch viele Stars gratulierten über soziale Plattformen. So schreibt das Weiße Haus, stellvertretend für US-Präsident Barack Obama, 51: "Wir sind so erfreut, dem Herzog und der Herzogin von Cambridge zu diesem freudigen Ereignis zu gratulieren."

Entertainerin Joan Rivers, 80, twitterte gewohnt witzig: "Gratulation an Kate & William zur Geburt ihres Jungen! Ich bin so erleichtert, dass in seinem Namen die Wörter Ivy oder Apple nicht vorkommen werden."

Kelly Osbourne, 28, die schon vor der Geburt emotional mit dabei war, schreibt: "Gott segne unseren zukünftigen König. Ich bin gerade sehr stolz, Britin zu sein."

Sängerin Cheryl Cole, 30, freut sich ebenfalls über den royalen Nachwuchs. "Ich bin so glücklich darüber, dass sie ein gesundes Kind haben und dass es allen gut geht. Ich kann es nicht erwarten, ihn zu sehen", so die Britin.

Da können wir uns nur anschließen!