Kate Middleton - Erster Snack nach der Geburt war Pizza

Keinen Appetit auf luxuriöse Speisen

Am gestrigen Nachmittag, 22. Juli, erblickte das Royal Baby, auf das die Welt so lang gewartet hat, das Licht der Welt. Elf Stunden lang lag Herzogin Kate in den Wehen, bevor sie um 16:24 Uhr Londoner Ortszeit ihren Sohn in die Arme schließen konnte. 

Nach den Anstrengungen der Geburt haben sich die frischgebackenen Eltern erst mal einen kalorienreichen Snack genehmigt. Eigentlich war ein exklusiver Cateringservice mit der Aufgabe betraut, die königliche Familie während ihres Aufenthalts mit allerlei extravaganten Köstlichkeiten zu versorgen. 

Doch Kate und William wollten davon wenig wissen und ließen sich prompt eine gute, fettige Pizza in das Krankenhaus liefern. Beobachter haben kurz nach der Geburt gesichtet, wie Securitykräfte mit Pizzakartons in den eigens für Kate Middleton reservierten Westflügel des St. Mary’s Hospitals gingen.

Ein schönes Bild: Während die Welt über die Ankunft, Geschlecht und Namen des Thronfolgers spekuliert, feiern Kate und William ihr Babyglück bei einem einfachen Stück Pizza. Das haben sich die Zwei dann aber auch wirklich mehr als verdient!