Prinz George heulte bei erstem Besuch von Prinz Harry

Er bietet sich als Babysitter an

Die ganze royale Familie will derzeit den Nachwuchs von Herzogin Kate und Prinz William kennenlernen. Auch Prinz Harry stattete dem Wonneproppen einen ersten Besuch ab, doch der Kleine war gar nicht begeistert von seinem Onkel …

Oh je, dabei kann der Rotschopf doch eigentlich jeden mit seinem Charme um den Finger wickeln, doch anscheinend nicht das Royal Baby. Die erste Begegnung der Beiden lief etwas anders ab, als gedacht …

So erklärte der 28-Jährige bei einer Wohlfahrtsveranstaltung in London gestern, 25. Juli: “"Er weinte sich die Augen aus dem Kopf, wie jedes Baby."

Trotzdem freut sich Williams Bruder über den Nachwuchs und will als Onkel "für eine gute Erziehung sorgen" und "ihn beschützen". Und natürlich darf der Spaß auch nicht fehlen, wie er weiter erklärt. Und auch seinen Einsatz als Babysitter bietet er an, doch dieser Job wird William teuer zu stehen kommen, scherzte er weiter.

Na, ob Kate und William auf dieses verlockende Angebot zurückkommen? Vielleicht in einigen Monaten, doch zunächst einmal genießen sie die Zeit zu dritt …