Chris Brown: Hat er mit Paris Hilton geflirtet?

Eifersuchtsdrama

Was ist wirklich in der Nacht der Grammy-Verleihung passiert? Warum ist Chris Brown auf dem Weg zur Party so ausgerastet, dass seine Freundin Rihanna anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden musste? Gerüchten zufolge hat sich Paar aus

Die amerikanische Ausgabe der OK! weiß zu berichten, dass sich Brown und Hilton sehr angeregt während der "Verizon & Blackberry"-Party unterhielten. Die beiden sollen sogar für ein paar Minuten verschwunden gewesen sein. Ein Augenzeuge sagte OK!: "Er ging mit Paris nach draußen. Sie klebte richtig an Chris. Als Rihanna später davon Wind bekam, hat sie ihn nicht mehr aus den Augen gelassen."

Eine SMS soll am nächsten Tag das Fass zum Überlaufen gebracht haben. Eine unbekannte Frau hat Chris Brown angeblich eine Textnachricht geschickt. "Er bekam eine SMS mit eindeutigem Inhalt", sagte ein Freundin der beiden der "New York Daily News". "Daraufhin begannen sie zu streiten. Rihanna wollte schließlich aus dem Auto aussteigen, was Chris aufgeregt hat. Er wollte, dass sie zurück kommt und griff sie am Arm. Rihanna wehrte sich. Das war der Moment, als Chris ausrastete und zuschlug."

So oder so, am 05. März muss sich Chris Brown wegen seiner Attacke vor Gericht verantworten. Die Beziehung der beiden Stars ist offenbar am Ende. Während Chris Brown mittlerweile stündlich bei der Sängerin anruft und um eine zweite Chance bettelt, lehnt Rihanna weiterhin jede Art von Kontakt ab.