Kate Middleton - Viel Lob für Auftritt mit Babybauch

Ein Babybauch nach einer Geburt ist ganz normal

Ob Heidi Klum, 40, Kim Gloss, 20, Angelina Jolie, 38, oder Victoria Beckham, 39 - zahlreiche in der Öffentlichkeit stehende Frauen bemühen sich nach einer Geburt, so schnell wie möglich wieder in ihre alte Topform zurückzukehren - nicht so die vorbildliche Herzogin von Cambridge, 31:

Als sie mit Prinz William, 31, zum ersten Mal ihren Sohn, Prinz George, zeigte, sah man unter ihrem Kleid noch deutlich ein Bäuchlein. Im Internet ließen sich zahlreiche Kommentare wie: "Warum sieht Kate noch immer schwanger aus?" lesen.

Ein Bäuchlein ist nach einer Geburt allerdings ganz normal - was neun Monate lang mit dem Nachwuchs wächst, verschwindet eben nicht wie durch Zauberhand über Nacht.

Die frischgebackene Mama Kate wird nun für ihre Entscheidung, sich nicht augenblicklich auf eine strikte Diät zu setzen, weltweit von zahlreichen Frauen und Müttern gelobt:

"In diesen wenigen Minuten auf den Treppen des Lindo-Flügels hat Kate mehr für das Selbstwertgefühl von Müttern getan, als jedes andere Vorbild", schreibt beispielsweise die "Netmums"-Bloggerin Siobhan Freegard.

Der Sender ABC News befagte im New Yorker Central Park Frauen zu dem Thema. "Ich finde es gut, dass sie sich so gezeigt hat, denn das ist die Realität", wird eine Mutter zitiert. Auch wir sagen:

Hut ab und mehr Mut zur Natürlichkeit!